Gewaltverbrechen auf Rastplatz: Haftbefehl gegen drei Tatverdächtige

Am vergangenen Sonntag wurde ein 46-jähriger LKW-Fahrer tot auf einem Rastplatz an der A9 bei Fischbach gefunden (wir berichteten).

Seit Montag steht fest, dass der Mann durch Fremdeinwirkung verstorben ist. Jetzt wurde gegen drei Osteuropäer Haftbefehl erlassen, zwei von Ihnen haben selbst Verletzungen davon getragen.

Unklar ist jedoch weiterhin, woher die Verletzungen stammen und wer genau für den Totschlag des Truckers verantwortlich ist. Auch das Motiv für die Tat liege laut Staatsanwaltschaft noch völlig im Dunkeln. Alle Verdächtigen sitzen derzeit in Untersuchungshaft.

Quelle: Franken Fernsehen