Gesunkene Fähre in Niederbayern

Dass Schiffe auf der Donau auf Grund laufen, ist nichts Ungewöhnliches, solche Meldungen erreichen uns übers Jahr öfter.

Diese Woche Dienstag geschieht aber ein Unglück, mit dem Niemand gerechnet hätte. Die Donau-Fähre zwischen Mariaposching und Stefansposching sinkt. Seit 89 Jahren verbindet sie die Landkreise Straubing-Bogen und Deggendorf. Zum Unglückszeitpunkt befinden sich an Bord ein Traktor mit Anhänger, ein Kleintransporter und 3 Personen.