Geiselnahme in Pfaffenhofen: Der Tag danach

Am Montagmorgen (6. November) hatte ein 28-Jähriger Mann eine Mitarbeiterin des Jugendamtes in Pfaffenhofen an der Ilm als Geisel gehalten und mit einem Messer bedroht (wir berichteten)

Das Motiv: Ein Sorgerechtsstreit um seine Tochter, die derzeit bei einer Pflegefamilie lebt. Ein Nervenkrieg, der glücklicherweise glimpflich ausging.

Wir haben heute, am Tag danach, mit Bürgern in Pfaffenhofen über ihre Reaktionen gesprochen und blicken nochmals zurück auf die Ereignisse vom Montagmorgen.

Quelle: intv