Fürth: Vermisster 24-jähriger wurde mitsamt Auto tot in der Regnitz gefunden

Der junge Fürther, der seit einer Woche vermisst wurde, ist tot. Der 24-Jährige wurde gestern Nachmittag mit seinem Fahrzeug aus der Regnitz geborgen. Ein Zeuge hatte den weißen Wagen zwischen Vach und Stadeln im Wasser entdeckt. Im Bereich der Brücke konnten zahlreiche Spuren gesichert werden, die auf einen tragischen Unfall hindeuten. Offenbar kam der junge Mann von der Stadelner Straße ab, schleuderte im Bankett und fuhr dann zwischen Fahrverkehr- und Fußgängerbrücke in den Fluss. Für den 24-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Angehörige und Freunde haben jetzt traurige Gewissheit. Zuvor hatten sie – unter anderem in den sozialen Netzwerken – verzweifelt nach dem jungen Mann gesucht.

Quelle: Franken Fernsehen