Freistaat fördert Studentenwohnungen in Bayern

Knapp 400.000 Studenten haben sich im Wintersemester 2017/18 an Bayerns Hochschulen eingeschrieben.

Damit steigt auch der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in den Hochschulstädten, u.a. München. Viele Studenten versuchen vor den Semestern oft verzweifelt, eine geeignete und vor allem bezahlbare Wohnung zu finden.

Der Freistaat hat seit 2006 rund 300 Millionen Euro in den Neubau bzw. die Sanierung von Studentenwohnungen gesteckt. Auch 2017 werden rund 32 Millionen Euro bereitgestellt.

Quelle: muenchen.tv