Flüchtlingspolitik: „Belastungsgrenze erreicht“ – Oberpfälzer Politiker schlagen Alarm

Die Oberpfälzer Landräte und Oberbürgermeister der kreisfreien Städte schlagen Alarm. Angesichts des großen Flüchtlingszustroms sei die Grenze der Belastbarkeit allmählich erreicht. Die Kommunen können die Herausforderung nicht mehr lange Schultern. Bei der jährlichen gemeinsamen Tagung gestern in Amberg wurde deutlich gemacht: „Es muss etwas passieren.“

 

Es müssen sowohl Lösungen in der Frage der Unterbringung von Asylbewerbern als auch finanzielle Fragen gelöst werden. Dies könne auf Sicht durch die Kommunen nicht mehr getragen werden.

Quelle: Oberpfalz TV