Findelkind-Biberbaby

Eigentlich ist er ein Urbayer: Früher sollen mehr als 100.000 Biber in Bayern gelebt haben. Dann entdeckte der Mensch ihr flauschiges und wärmendes Fell. Die Folge: Der Biber wurde 1867 in Bayern ausgerottet.

Vor genau 50 Jahren dann starteten der Bund Naturschutz und das bayerische Landwirtschaftsministerium ein Wiedereinbürgerungsprogramm. Aus ungefähr 120 Exemplaren ist mittlerweile wieder eine stattliche Summe geworden: Gut 18.000 Biber leben schätzungsweise heute wieder in Bayern.