Ferienzeit in Bayern: Schützen Sie sich vor Taschendieben

In den vergangenen Wochen mehren sich die Anzeigen wegen Taschendiebstahls am Münchner Hauptbahnhof. Vor allem Urlauber meldeten sich bei der Wache der Bundespolizei und gaben an, im Zug oder beim Besteigen bestohlen worden zu sein. So wurden beispielsweise einer Chinesin Smartphone und 1.400 Euro Bargeld gestohlen. Wie man sich am besten vor Langfingern an Bahnhöfen schützen kann, sehen Sie hier.