Fasching in München: Kein LKW-Verbot

Die Großveranstaltungen zu Fasching auf dem Viktualienmarkt und auf dem Marienplatz in München werden von der Polizei nicht vor LKW-Attacken geschützt. Es wird keine Poller oder Steinblumenkübel geben.

Die Münchner Polizei ist mit rund 400 Kräften im Einsatz, um die Faschings-Veranstaltungen in München zu sichern. Unterstützt wird die Arbeit der Beamten beispielsweise am Marienplatz durch Kameras.

Quelle: muenchen.tv