Fasching gegen Rechts

In Oberfranken ist am Wochenende natürlich auch überall Fasching gefeiert worden. So auch in Wunsiedel.

Allerdings nicht nur, um der närrischen Jahreszeit zu frönen, sondern um Neonazis zum Narren zu machen. Denn ausgerechnet am Faschingswochenende hatten rund 60 Rechtsradikale um den bekennenden Neonazi Tony Gentsch einen sogenannten Trauermarsch angemeldet.

Quelle: TVO