Fall Peggy: Polizei sucht am Fundort der Leiche nach weiteren Hinweisen

Die oberfränkische Polizei hat am heutigen Montag (26. September) darüber informiert, dass derzeit notwendige, routinemäßige Maßnahmen im erweiterten Umfeld des Auffindeortes der sterblichen Überreste von Peggy Knobloch stattfinden.

Rund 50 Kräfte der Polizei sind bei Rodacherbrunn (Saale-Orla-Kreis / Thüringen) mit schwerem Gerät im Einsatz. Insbesondere interessieren sich die Ermittler der SOKO und der Staatsanwaltschaft Bayreuth auch für Tierbauten.

Quelle: TV Oberfranken