Erziehermangel in Mittelfranken

Mehr Kita-Plätze, zu wenig Fachpersonal. Der Erziehermangel ist in Ballungszentren wie Frankfurt, Berlin oder München schon lange traurige Realität und hat jetzt auch die Mittelfranken erreicht.

In Erlangen beispielsweise stehen aktuell rund 80 Kinderbetreuungsplätze auf der Kippe. Sie werden bis Herbst ersatzlos gestrichen, wenn die Berufspraktikumsstellen in den Betrieben bis dahin nicht besetzt werden können. Doch steht es wirklich so schlecht um den Erzieher-Nachwuchs? Wir haben in der Nürnberger Fachakademie für Sozialpädagogik nachgefragt.