Erpressung: Ehemann quät seine Frau laufender Kamera

Ismaning: Ein 32-jähriger Mann soll zusammen mit seinem Schwager seine Ehefrau vor laufender Kamera misshandelt haben.

Die Eltern der Frau hatten vor der Hochzeit wohl ein „Mitgift“ versprochen, das der Mann nun einfordern wollte. Über Videotelefonie sollte durch die Misshandlungen Druck auf die Eltern erzeugt werden. Die beiden Männer wurden durch alarmierte Beamte verhaftet, die Frau wird betreut.

Quelle: muenchen.tv