Erlanger Rathaus evakuiert

Nachdem ein bewaffneter Mann damit gedroht hat sich umzubringen, wurde das Erlanger Rathaus heute Vormittag evakuiert. Laut Polizeiangaben handelt es sich bei dem Mann um einen 31 Jahre alten in Erlangen lebenden Asylbewerber. Vor Mitarbeiterinnen der Behörde habe er plötzlich ein Messer gezückt und gedroht sich das Leben zu nehmen. Schließlich habe er das Büro fluchtartig verlassen. Da zunächst unklar war, ob sich der Mann im Rathaus verschanzt hielt, wurden 600 Mitarbeiter und Kunden evakuiert und das Haus durchsucht. Jedoch ohne Erfolg. Nach dem Mann wird nun im Stadtgebiet gefahndet. Quelle: Franken Fernsehen