Erlanger Pfarrer: Ärger wegen Kirchenasyl

Eine Hoch schwangere Frau steht mit ihrem Mann vor dem Nichts. Sie sollen nach Italien abgeschoben werden, dort droht die Obdachlosigkeit. Schicksale wie diese bewegen den Erlange Pfarrer Bernd Hofmann dazu zu handeln.

Er beschließt Flüchtlingen Kirchenasyl zu bieten. Und gerät damit ins Visier der Behörden. Immer wieder wird er verklagt, die Verfahren dann aber eingestellt. Jetzt hat der Pfarrer erneut Ärger.