Erdogan-Satire: Türkei fordert Verurteilung von Jan Böhmermann

Das Schmäh-Gedicht des Fernsehkomikers Jan Böhmermann gegen den türkischen Staatspräsidenten Recep Erdogan zieht immer schärfere Kreise.

Die Satire sorgt für Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei. Denn die Türkei  fordert die Verurteilung und Bestrafung Böhmermanns.

Böhmermann soll den türkischen Staatspräsidenten Recep Erdogan mit seinem Gedicht beleidigt haben.

Doch darf so ein Fall zur Staatsaffäre werden? Wie weit darf Satire gehen und darf ein Staat die Verfolgung eines Satirikers in einem anderen Land fordern, für die Meinungs- und Pressefreiheit ein fest geschriebenes Gesetz ist?

Quelle: TV Oberfranken