Dreharbeiten zum ZDF-Film „Tannbach II“

Der ZDF-Dreiteiler „Tannbach“ über ein geteiltes Dorf an der bayerisch-thüringischen Grenze war vor zwei Jahren ein echter Quotenhit. Vorbild für den fiktiven Ort ist dabei das einstmals tatsächlich durch den Tannbach geteilte Mödlareuth im Landkreis Hof. Deutschlandweit haben bis zu 7 Millionen Menschen für den Dreiteiler eingeschaltet – Grund genug für das ZDF, einen Nachfolger produzieren zu lassen. Der ist jetzt fast im Kasten, einige der letzten Szenen werden gerade in Oberfranken gedreht. Mit von der Partie sind mit Heiner Lauterbach und Anna Loos mindestens zwei große Namen des deutschen Films – und das sorgt schon für ein bisschen Aufregung im kleinen Städtchen Kirchenlamitz im Landkreis Wunsiedel. Wir durften uns dort kurz vor den Dreharbeiten das fast fertige Set schonmal anschauen