Digitalfunk in der Oberpfalz vor dem Aus?

Das Bayerische Staatsministerium erhoffte sich durch die Einführung des Digitalfunks mehr Sicherheit und bessere Kommunikation für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben.

Doch in der Nordoberpfalz steht die Umstellung von analogem Funk auf digitalen Funk vor dem Aus. Denn die Firma, die mit der technischen Umrüstung beauftragt war, hat das Insolvenzverfahren eingeleitet.

Nun sind die Behörden und Rettungskräfte gezwungen, weiterhin mit dem alten analogen System zu arbeiten. Auch mit diesem sei immer noch ein funktionierendes Rettungssystem gewährleistet. Die Arbeit der Retter sei zwar erschwert, dennoch werde das nicht auf Kosten der Patienten gehen.

Quelle: Oberpfalz TV