Die kirchliche Bedeutung der Kartage

Das Wort „Kar“ ist eine Ableitung des mittelalterlichen Wortes für „Wehklage“ oder „Sorge“.

Und genau darum geht es in den Kartagen: Das Leiden und das Sterben Jesu zu beklagen, auf eine Auferstehung zu hoffen.

Mit dem heutigen Gründonnerstag beginnt das höchste kirchliche Fest, das „Triduum Paschale“. Und das wird auf besondere Weise gefeiert.

Quelle: OTV