DFB-Torwarttrainer Andreas Köpke: „Der Club braucht Geduld.“

Einer, den Nürnberg nie vergessen wird: Andreas Köpke. Die aktive Karriere beim Club 2001 beendet, seit 2004 beim DFB als Torwarttrainer. Am 10. Juni kommt er mit der Nationalelf hier an seine alte Wirkungsstätte.

Was ihn hier bewegt und welche Chancen er für den Club in der nächsten Saison sieht, haben wir mit ihm besprochen.

Quelle: Franken Fernsehen