DFB-Pokal: Club „elfert“ sich in Runde 2

Das Minimalziel ist erreicht – nicht wieder in der ersten DFB-Pokal Hauptrunde auszuscheiden.

Der 1. FC Nürnberg gewann gegen den VfR Aalen mit 2:1 im Elfmeterschießen. Schon allein dieses Ergebnis klingt kurios, zumal beim Elfmeterschießen 5 Schützen pro Mannschaft antreten. Doch es war ein Fehlschuss-Festival, bei dem am Ende die Nürnberger jubeln durften.

Quelle: Franken Fernsehen