Chancen für ländlichen Raum dank Asylbewerber

Die Landkreise Tirschenreuth und Neustadt an der Waldnaab wappnen sich gegen die drohende Überalterung ihrer Bevölkerung. Kreative Maßnahmen sollen helfen, junge Leute anzuwerben. Auch wäre für die Landräte denkbar anerkannte Flüchtlinge mit ins Boot zu holen um die Region zu beleben und offene Lehrstellen zu besetzen. Denn eine Bevölkerungsstudie der Bertelsmannstiftung prognostiziert, dass im Jahr 2030 in Deutschland eine halbe Million weniger Menschen leben werden. Hierbei sind besonders ländliche Regionen, wie die nördliche Oberpfalz betroffen.