Busunglück auf der A9: Erste Stimmen der Rettungskräfte vor Ort

Am Montagmorgen (3. Juli) gegen  7 Uhr ereignete sich ein schreckliches Busunglück auf der A9 bei Münchberg.

In einer Baustelle fuhr ein Reisebus auf einen Sattelzug auf und fing umgehend Feuer. Der Bus brannte komplett aus.

30 Menschen wurden z.T. schwer verletzt, konnten sich aber aus dem brennenden Bus befreien. Für 18 Menschen kam jede Hilfe zu spät.

Wir haben mit den Rettungskräften vor Ort gesprochen.

Quelle: TVO