Bundesinnenminister de Maizière besucht „Bearbeitungsstraße“ für Flüchtlinge

Vor einem Monat ging die so genannte „Bearbeitungsstraße“ auf dem Gelände der Bundespolizei in Deggendorf in Betrieb.

Dort werden Flüchtlinge registriert und dann weiter in die Erstaufnahmeeinrichtungen in ganz Bayern verteilt.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich am Dienstag ein Bild von der Lage vor Ort gemacht.

Quelle: TVA Ostbayern