Brutales Gewaltverbrechen auf Parkplatz an der A 9

Es ist Sonntag Morgen, der 18. März. Der Tatort: Ein Rastplatz an der A9.

Hier hat sich ein brutales Gewaltverbrechen zugetragen. Die Opfer: ein 46-jähriger LKW-Fahrer, dessen Tot noch vor Ort festgestellt wurde. Und ein schwer verletzter 36-jähriger Mann.

Zwar ist noch nicht klar, was sich genau abgespielt hat, allerdings kann die Polizei und Staatsanwaltschaft bereits einen ersten Erfolg melden.

Quelle: Franken Fernsehen