Bombendrohung am Nürnberger Hauptbahnhof

Nach der Bombendrohung in Erlangen am Donnerstagmittag folgte am Abend eine Bombendrohung im Nürnberger Hauptbahnhof. Kurze Zeit später konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Ein 51-jähriger Mann aus Neustadt an der Aisch / Bad Windsheim hatte den Anruf abgesetzt, es stellte sich heraus, dass er psychisch krank ist und wurde daraufhin in eine Klinik eingeliefert.