Berufsschule in Nürnberg: 26-jähriger bedroht Lehrer – Großeinastz der Polizei

Ein Großeinsatz der Polizei hat heute Morgen Schüler und Lehrer der Nürnberger Berufsschule B11 in Atem gehalten. Offenbar hat ein Schüler eine Drohung gegen seinen Lehrer ausgesprochen. Die Polizei reagierte mit einer Abriegelung des Schulgeländes. Schüler und Lehrer wurden dazu aufgefordert sich in ihren Klassenzimmern zu verbarrikadieren. Der Unterricht fand zunächst bei verschlossenen Türen statt.

Der Täter wurde in allen Räumlichkeiten und in der Umgebung gesucht, war zu dem Zeitpunkt jedoch nicht aufzufinden. Am späten Vormittag gab die Polizei schließlich Entwarnung. Nach einer gründlichen Kontrolle des Schulgebäudes, durften die Schüler wieder die Räume verlassen. Gegen 13:30 Uhr teilte die Polizei mit, dass der 26-jährige Schüler, der bereits einschlägig bekannt gewesen sein soll, gefasst wurde.

Quelle: Franken Fernsehen