Beliebig lange Haft für terroristische Gefährder?

So genannte „Gefährder“ sollen in Bayern künftig unbegrenzt in Präventivhaft genommen werden können. Das bayerische Innenministerium will die bisherige Höchstfrist von 14 Tagen jetzt aufheben.

Über Dauer und Haftgrund soll künftig ein Richter entscheiden.

Gegenwind gibt es von den Grünen, die in diesem Vorschlag einen Angriff auf das Grundgesetz sieht.

Quelle: muenchen.tv