Beibehaltung von Grenzkontrollen

Seit September 2015 gibt es an der bayerisch-österreichischen Grenze aufgrund der Flüchtlingskrise temporäre Kontrollen – Trotz der im Schengen-Abkommen verankerten Freizügigkeit.

In Piding an der A8 hat sich Innenminister Joachim Herrmann jetzt für eine Beibehaltung der Grenzkontrollen ausgesprochen.

Der Grund: Die EU-Außengrenzen seien nach wie vor nicht ausreichend geschützt. Kritik kommt von der Polizeigewerkschaft: Sie hält die Kontrollen für überflüssig.