Behördenverlagerung: Regensburg verliert

In Ostbayern werden die Pläne zur Behördenverlagerung, die Heimatminister Markus Söder gestern präsentierte, mit gemischten Gefühlen aufgefasst.

Während sich der Landkreis Cham auf zusätzlich 41 neue Stellen freuen darf, verliert Regensburg 75 Behördenstellen.

Regensburgs Oberbürgermeister bezeichnete diese Pläne als Fehlentscheidung.

Quelle: TVA Ostbayern