Bayerns größte Kundgebung gegen die Krankenhausreform in Nürnberg

Der Druck auf das Gesundheitssystem und damit v.a. auf die Krankenhäuser steigt. Die Bevölkerung wird im Schnitt immer älter, der Bedarf an Pflege steigt.

Das heißt im Umkehrschluss: Für Ärzte und Pflegekräfte verschlechtern sich die Arbeitsbedingungen und der Beruf wird zunehmend unattraktiver. Die Krankenhausreform ist beschlossene Sache.

Doch dahinter verbirgt sich keine Entlastung für das Personal, sondern eher ein verstecktes Spargesetz.

Die Betroffenen gehen deshalb deutschlandweit auf die Straße. In Nürnberg fand Bayerns größte Kundgebung statt.

Quelle: Franken Fernsehen