Bayern: Maßnahmen zur Bekämpfung von Sexualstraftaten

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat heute zusammen mit Justizminister Winfried Bausback Maßnahmen zur Bekämpfung von Sexualstraftaten vorgestellt.

Herrmann rückte dabei eine in der vergangenen Woche präsentierte Zahl zurecht. Die Zahl der Vergewaltigungen und schweren sexuellen Nötigungen sei im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 48 Prozent auf 685 Fälle gestiegen. Vergangene Woche war nur die Rede von Vergewaltigungen gewesen.

Quelle: TVA Ostbayern