Bayerischer Landtag: Rot-Grün will neues Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus

Mit einem Zehn-Punkte-Handlungskonzept wollen SPD und Grüne im Landtag dem Rechtsextremismus in Bayern auf ziviler Ebene begegnen und damit das Konzept der CSU erheblich erweitern.

Das bisherige Konzept der Union sei zu einseitig und zu kurzfristig, so der Vorwurf.

Quelle: muenchen.tv