Bayerische Theatertage in Regensburg

Die geballte bayerische Theaterlandschaft ist derzeit in Regensburg zu Gast. Seit einer Woche laufen dort die bayerischen Theatertage. Was 1983 in Nürnberg mit elf Inszenierungen begann, hat sich zu einem großen Theaterfestival entwickelt. August Everding hatte als Generalintendant des bayerischen Staatstheaters vor 34 Jahren den Impuls dafür gegeben. Sein Ziel: Die Vielfalt der bayerischen Theater einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und gleichzeitig einen unkomplizierten Austausch der verschiedenen Bühnen zu ermöglichen.