Bankiersfrau entführt – Prozessauftakt in München

Im Fall der spektakulären Entführung einer Bankiersfrau im Juni 2015 (wir berichteten) startete heute der Prozess vor dem Münchner Landgericht. Kurz nach Beginn geriet dieser jedoch direkt ins Stocken.

Unter anderem wegen des kurzfristigen Ausfalls eines Schöffen konnte am heutigen Dienstag nicht einmal die Anklage gegen den geständigen 53-Jährigen verlesen.

Der Mann ist wegen erpresserischen Menschenraubs und versuchter besonders schwerer räuberischer Erpressung angeklagt.

Der Prozess vor dem Münchner Landgericht soll nun erst am kommenden Montag fortgesetzt werden.

Quelle: muenchen.tv