Bamber: Brand im Schlachthof: Polizei geht von Brandstiftung aus

Auf dem Gelände des Bamberger Schlachthofes hat ein Brand am späten Sonntagabend (11. Dezember) einen Schaden von über 100.000 Euro angerichtet.

Das Feuer brach im Verwaltungsgebäude aus,  konnte jedoch von der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Verletzt wurde bei dem Brand zum Glück niemand.

Fahnder der Kripo Bamberg haben die Ermittlungen aufgenommen, gehen aber nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde.

Quelle: TV Oberfranken