Babylaute aus Müllcontainer: Großeinsatz der Einsatzkräfte

Schocknachricht am gestrigen Abend bei der Bundespolizei:

Aus einem Wagon mit einem verschlossenen Müllcontainer wurden menschliche Geräusche vernommen, die von einem Säugling stammen könnten.

Der Mülltransport von Erlangen nach Bamberg wird sofort gestoppt und an den Nürnberger Rangierbahnhof umgeleitet. Dort startet einen aufwendige und akribische Suchaktion unter erschwerten Bedingungen. In dem Container befindet sich gepresster Müll, die Geräusche kommen zudem aus dem hinteren, schwer zugänglichen Bereich des Containers.

Am Ende dann Entwarnung: Bei den Geräuschen handelte es sich um eine Babypuppe.

Quelle: Franken Fernsehen