Babyboom in Nürnberg

Seit 45 Jahren wurden in Nürnberg nicht mehr so viele Kinder geboren worden wie 2015. Mehr als 5100 Geburten wurden gezählt – das sind rund 30 Babys mehr als 2014.

Zwei Drittel der Neugeborenen haben Mütter im Alter zwischen 25 und 35 Jahren. Die Frauen bekamen im Schnitt 1,3 Kinder. L

aut Statistikamt gibt es aber trotz des Babybooms ein Geburtendefizit. Es gibt also nach wie vor mehr Sterbefälle als Geburten.

Quelle: Franken Fernsehen