Ausgebrochene Wölfe: Suchaktion geht weiter

Noch immer sind drei der insgesamt sechs aus dem Nationalpark Bayerischer Wald bei Ludwigsthal im Landkreis Regen entlaufenen Wölfe in der freien Wildbahn unterwegs.

Offenbar wurden die Wölfe bewusst von Dritten freigelassen.

Die Nationalpark-Mitarbeiter haben die Bemühungen, die verbleibenden 3 Tiere lebend zu fangen, nochmals intensiviert. Es seien jetzt noch mehr Lebendfallen im Einsatz.

Das Bayerische Umweltministerium hat unterdessen für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt.

Quelle: TRP1