Aufgriffszahlen illegaler Flüchtlinge in 2014 mehr als verdoppelt

Die Bundespolizei in Rosenheim hat im vergangenen Jahr in Fahrzeugen und Zügen rund 9.400 unerlaubt eingereiste Personen aufgegriffen.

Damit hat sich die Zahl im Vergleich zum Jahr 2013 mehr als verdoppelt. Die meisten Flüchtlinge stammen aus Syrien, Eritrea, Somalia, Afghanistan und dem Kosovo. Gerade aus dem Balkanland steigen in den letzten Monaten die Aufgriffszahlen der illegal Eingereisten.

Quelle: muenchen.tv