Asylothek in Fürth

Im Juli 2012 wurde in Nürnberg Gostenhof ein Asylbewerberheim eröffnet. Die 167 Bewohner der Unterkunft waren damals, bis auf den wöchentlichen Besuch eines Hausmeisters, komplett sich selbst überlassen.

Für den Nürnberger Architekten Günter Reichert eine unzumutbare Situation. Deshalb beginnt er damit, eine ehrgeizige Idee umzusetzen: die Asylothek. Durch die anhaltende Flüchtlingswelle ist das Projekt jetzt bundesweit gefragt – 50 Asylotheken gibt es mittlerweile in ganz Deutschland. Die nächste eröffnet am Dienstag in der Kleeblattstadt Fürth.