Anwalt untersucht Missbrauchsfälle bei den Regensburger Domspatzen

Die Fälle liegen sehr lange zurück- und trotzdem sind die Missbrauchsvorwürfe bei den Regensburger Domspatzen aktueller denn je.

Seit 2010 beschäftigen sich Domspatzen und Bistum Regensburg mit Fällen sexuellen Missbrauchs und körperlicher Gewalt gegen ehemalige Schüler. 4

0 oder 50 Jahre ist das her- jetzt soll ein Regensburger Anwalt als unabhängige Instanz bei der Aufarbeitung helfen.

Quelle: TVA Ostbayern