Amoklauf von München: Waffenverkäufer vor Gericht

Seit heute steht Philipp K. in München vor Gericht.

Er soll dem Amokschützen vom Olympia-Einkaufszentrum in München die Waffe verkauft haben. Ohne ihn wäre der schreckliche Amoklauf vgar nicht möglich gewesen.

Das Gericht muss nun die Frage klären: Wusste der Angeklagte von den Mordplänen des Amokläufers?

Wir waren beim Prozessauftakt dabei.

Quelle: muenchen.tv