Amoklauf von München: Waffenhändler muss vor Gericht

Der 32-jährige Philipp K. steht ab kommenden Montag (28. August) in München vor Gericht.

Er soll im Darknet, einem gesicherten Bereich im Internet, mit Waffen gehandelt haben.

Eine davon hatte der Amokläufer vom Olympiaeinkaufzentrum in München gekauft.

Quelle: muenchen.tv