Amberg: Musterklage gegen Mikrozensus abgewiesen

Das Bayerische Verwaltungsgericht Regensburg hat die Musterklage der Stadt Amberg in Punkto Zensus 2011 abgewiesen.

Die Stadt hatte geklagt, da nach der stichprobenartigen Ermittlung der Einwohnerzahlen ein deutlich geringeres Ergebnis ermittelt wurde als eigentlich gemeldet sind.

Die Einwohnerzahl spielt aber nicht zuletzt bei den finanziellen Zuweisungen an die Kommunen eine zentrale Rolle. Das sind im Falle Amberg beispielsweise gleich ein paar 100.000 Euro weniger an Zuweisungen.

Stellvertretend für 53 weiteren Kommunen strengte Amberg daraufhin eine Musterklage an. iese wurde nun abgewiesen. Ob Amberg in Revision geht, steht noch nicht fest.

Quelle: Oberpfalz TV