Amberg: Brand in Einfamilienhaus – 93-jährige Bewohnerin tot

Eine 93-jährige konnte bei einem Brand in einem Amberger Einfamilienhaus am Mittwoch gegen 13 Uhr nur noch tot geborgen werden. Die Todesursache ist derzeit noch unklar.

Der Löschzug rückte mit 50 Einsatzkräften aus, um die Flammen zu löschen. Die Feuerwehreinsatzkräfte verschafften sich mit Atemschutzmasken Zutritt zu dem Haus und fanden die 93-jährige Bewohnerin im Erdgeschoss. Sie war bereits tot. Weitere Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Brands nicht im Haus. Sowohl zur Brand- als auch zur Todesursache können derzeit keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Den Sachschaden am Haus beziffert die Polizei Amberg auf rund 200.000 Euro.

(Quelle: Polizei Amberg)