Altbundeskanzler Gerhard Schröder zu Gast beim internationalen Europatag in München

Altbundeskanzler Gerhard Schröder hat dem britischen Ex-Premier David Cameron aufgrund des Austritts aus der EU „größtmögliches Politikversagen“ vorgeworfen.

Anlässlich des internationalen Europatags war Schröder am Dienstagabend zu Besuch in München und hat sich dort für die Europäische Union stark gemacht. Bei einem Vortrag der Industrie- und Handelskammer referierte er über die, mit dem Brexit einhergehenden Schwierigkeiten der EU und ging auch auf das Spannungsverhältnis Amerikas und Europas ein. Ein Beitrag von Katharina Pfadenhauer.

Quelle: muenchen.tv