Aktueller Zusatnd der Schmuggel-Welpen

Es ist eine traurige Bilanz: Bereits drei der Schmuggel-Welpen aus dem Nürnberger Tierheim sind tot. Sie sind an einem Virus gestorben, an dem auch die übrigen 31 Hunde leiden.

Im Dezember wurden die Tiere aus einem illegalen Transport bei Bad Reichenhall beschlagnahmt (wir berichteten). Damals waren die Tiere erst wenige Wochen alt, wurden viel zu früh von ihren Müttern getrennt. Trotz medizinischer Versorgung und Pflege ist der Gesundheitszustand der kleinen Hunde nach wie vor kritisch.

So können Sie das Tierheim unterstützen:

Spendenhotline: 09001110116 (5 Euro pro Anruf für das Tierheim)

Charity-SMS: TIERHEIM an 81190 (5 Euro pro SMS an das Tierheim)

Spendenkonto: Sparkasse Nürnberg Spendenkonto,IBAN: DE55760501010001120752, BIC: SSKNDE77XXX

Weitere Infos finden Sie hier.

Quelle: Franken Fernsehen