Abschiebeverfahren gegen Rajanas Familie?

Seit über vier Tagen ist die fünfjährige Rajana verschwunden, scheinbar spurlos. Nach wie vor gibt es kein Lebenszeichen.

Fest steht nur so viel: Der Vater von Rajana, Ramazan E., hat die Entführung seiner Tochter vorgetäuscht und sitzt jetzt wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft. Aber was treibt einen Vater zu einer solchen Tat? Sollte die Familie aus Tschetschenien abgeschoben werden?

Der Vater in U-Haft, die Mutter und die weiteren Kinder verreist, Rajana spurlos verschuwnden. Ein Fall, der die Meinungen der Bürger in Parsberg spaltet.

Quelle: TVA Ostbayern