Ab 1. April: Milchquote abgeschafft

Die Idee der Milchquote klang gut: Jeder EU-Mitgliedstaat bekam eine feste Produktionsquote. In Deutschland wurde jedem Milcherzeuger ein gewisses Kontingent zugeteilt. Dieses konnten Landwirte an der sogenannten Milchbörse kaufen. Dementsprechend durften sie nur diese zugewiesene Menge produzieren.

Ab 1. April gehört die Milchquote der Vergangenheit an. Was bedeutet dies nun für die Bauern?

Wir haben nachgefragt.

Quelle: Isar TV